Lüftung: Unterschied zwischen den Versionen

Aus
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 1: Zeile 1:
*'''Mindestens alle 45 Minuten ist eine Stoßlüftung bzw. Querlüftung''' durch möglichst vollständig geöffnete Fenster <br>'''über 3 bis 10''' (in Abhängigkeit von der Außentemperatur) '''Minuten''' vorzunehmen, wenn möglich auch öfter während des Unterrichts.
+
'''Mindestens alle 45 Minuten ist eine Stoßlüftung bzw. Querlüftung''' durch möglichst vollständig geöffnete Fenster <br>'''über 3 bis 10''' (in Abhängigkeit von der Außentemperatur) '''Minuten''' vorzunehmen, wenn möglich auch öfter während des Unterrichts.
  
** Vor Beginn des Unterrichtes ist der Raum gut zu durchlüften.
+
* Vor Beginn des Unterrichtes ist der Raum gut zu durchlüften.
** Zwischen den Unterrichtsstunden und in den Pausen ist ebenfalls zu lüften.
+
* Zwischen den Unterrichtsstunden und in den Pausen ist ebenfalls zu lüften.
  
*Schülerinnen und Schüler können als „Lüftungsdienst“ zum Beispiel an das Lüften erinnern <br> und ggfs. das Öffnen und Schließen der Fenster übernehmen.
+
Schülerinnen und Schüler können als „Lüftungsdienst“ zum Beispiel an das Lüften erinnern <br> und ggfs. das Öffnen und Schließen der Fenster übernehmen.

Version vom 19. August 2020, 16:10 Uhr

Mindestens alle 45 Minuten ist eine Stoßlüftung bzw. Querlüftung durch möglichst vollständig geöffnete Fenster
über 3 bis 10 (in Abhängigkeit von der Außentemperatur) Minuten vorzunehmen, wenn möglich auch öfter während des Unterrichts.

  • Vor Beginn des Unterrichtes ist der Raum gut zu durchlüften.
  • Zwischen den Unterrichtsstunden und in den Pausen ist ebenfalls zu lüften.

Schülerinnen und Schüler können als „Lüftungsdienst“ zum Beispiel an das Lüften erinnern
und ggfs. das Öffnen und Schließen der Fenster übernehmen.