Dokumentation - Sitzplan

Aus
Version vom 9. September 2020, 06:24 Uhr von Waschbaer (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Lehrkräfte dokumentieren den Sitzplan, Schüler/-innen wechseln i.d.R. nicht ihre Plätze.

  • Die Sitzordnung der Schülerinnen und Schüler ist für jeden Klassen- oder Kursverband zu dokumentieren (z. B. Sitzplan im Klassenbuch) und bei Änderungen anzupassen.
  • Im Kursunterricht empfehlen sich stundenweise Sitzpläne, die ggf. fehlende Schüler/-innen verzeichnen.
    Die Kurslehrkraft ist für die jeweilig dreiwöchige Verwahrung verantwortlich.
  • Im Klassenunterricht wird ein Sitzplan dauerhaft auf dem Lehrkraft-Schreibtisch befestigt,
    für Änderungen liegen Vordrucke bereit, die in individueller Verantwortung 3 Wochen verwahrt werden.
  • In den Fachräumen werden die Sitzpläne der planmäßigen Lerngruppen in dem ausliegenden Ringbuch abgeheftet.
  • Im Falle eines „Corona-Infektes“ müssen die Sitzpläne zur Nachverfolgung der Infektionsketten unmittelbar an das Gesundheitsamt weitergegeben werden können.

Medium: Sitzplan_Corona_Szenario_A.pdf